Corralejo auf Fuerteventura

Der Urlaubsort im Norden der Insel Fuerteventura

 

Die Stadt Corralejo wuchs in den letzten Jahrzehnten rasant an und hat sich vom Anlaufpunkt für Surfer und Aussteiger zu dem pulsierenden touristischen Zentrum im Norden von Fuerteventura entwickelt. Das Flair der Surfer ist aber geblieben! Die Stadt bietet aber nicht nur etwas für Wassersportler. Ob nun Sonnenanbeter, Naturfreund, Fotograf oder Ruhesuchender … in Corralejo findet jeder etwas, das ihn begeistern wird.

 

corralejo fuerteventura

Blick zum Hafen von Corralejo


Inhalt:



1. Die Stadt Corralejo

Corralejo ist mit über 14000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt auf Fuerteventura. Sie liegt im Norden der Insel und ist etwa 40 Kilometer vom Flughafen Fuerteventura entfernt. Ob mit dem Mietwagen oder mit dem Bus, man erreicht die Stadt schnell. Selbst von Lanzarote aus ist man schnell in Corralejo, denn es verkehrt nahezu stündlich eine Fähre zwischen Playa Blanca auf Lanzarote und Corralejo. Die Überfahrt dauert etwa 40 Minuten.

Corralejo zieht sich entlang der Küste und nach etwa 10-20 Minuten Fußweg erreicht man von überall aus die Küste und die Strände. Das Stadtzentrum hat sich bis heute den Charme eines Fischerortes zumindest teilweise bewahren können und man trifft hier auch auf einen authentischen Ort an dem viele Locals unterwegs sind. In Corralejo kannst Du entlang der Promenade und Strände flanieren und richtig lecker essen geht hier auch.

 

Ein paar empfehlenswerte Lokale und Restaurants, die wir selbst besucht haben, haben wir hier zusammengetragen.

 

Die Stadt ist nicht groß und das Zentrum ist recht schnell erlaufen, aber es hat seinen ganz eigenen Charme, der durch die vielen Surfer und Kiter entsteht. Es sich ein jüngeres und entspanntes Publikum in Corralejo und man fühlt sich einfach sehr schnell wohl.

 

corralejo fuerteventura

Das Restaurant La Lonja am Hafen von Corralejo


Die Geschichte von Corralejo

Der Ort, an dem Du heute Coralejo findest, war 1408 laut der Überlieferung der Platz an dem mit den Spaniern die ersten Europäer Fuerteventura betraten. Gadifer de la Salle führte damals die erste Mission zur Erkundung der Insel im Auftrag von Jean de Bethencourt.  Bethencourt wurde später der Eroberer von Fuerteventura und Namensgeber der ehemaligen Hauptstadt Betancuria.

 

Corralejo wurde über die Jahrhunderte ein Hafen, der viele Jahrzehnte Piraten und Schmugglern Unterschlupf bot. Von hier aus war es einfach der damaligen Regierung der Insel aus dem Weg zu gehen, die den Hafen von Corralejo nicht kontrollieren konnte. Die Bedeutung als Hafen für Piraten verlor sich erst im 18 Jahrhundert und Corralejo wurde zu einem unbedeutenden Fischerort.

 

Erst in den 1950er Jahren ändert sich das langsam wieder. Die ersten Verkäufe von Landflächen an ausländische Investoren erfolgten. Der Tourismus hielt Einzug in Corralejo und es entstanden die ersten Appartementanlagen und Hotels. Der Ort wuchs entlang des Küstenstreifens langsam an und mit dem Tourismus wuchs auch die Einwohnerzahl erheblich an.

 

Allerdings ist der Ort auch vom Boom des Tourismus gezeichnet, so sind in den Appartementviertel der Stadt einige Bauruinen zu finden, die einfach unfertig blieben und der ehemalige Freizeitpark der Stadt wirkt heute auch wie eine verfallene Kulisse eines Film.

 

In den letzten Jahren ist die Bedeutung von Fuerteventura für internationale Filmproduktionen deutlich gewachsen, wodurch im Umland von Corralejo immer wieder große Produktionen Aufnahmen machen, so wurden Teile von Wonder Woman in den Dünen von Corralejo gedreht. In den nächsten Jahren ist geplant, ein Filmstudio bei Corralejo zu errichten. 

 

corralejo fuerteventura

Die Küstenpromenade in Corralejo


Willst Du noch mehr von Fuerteventura sehen? Hier sind noch ein paar Ideen:



2. Die Highlights von Corralejo

Die Strände von Corralejo

An Stränden mangelt es in und um Corralejo in keiner Weise. Hier findet jeder was er sucht, ob es nun eine ruhige Bucht oder ein Sandstrand sein soll, ob es ein Platz zum Surfen braucht oder einen zum entspannten Sonnen. Flach oder mit Steilküste oder doch lieber mit einer Insel im Hintergrund? Kein Problem. Um Corralejo herum gibt es unzählige unterschiedliche Strände und jeder hat seinen Reiz und seinen eigenen Flair.

 

Wenn Du mehr über die Strände von Corralejo wissen willst, dann schau doch hier in unseren Beitrag.

 

corralejo fuerteventura

Die Playa Vjeio, im Hintergrund die Insel Lobos


Die Insel Lobos

Die wundervolle Insel Lobos ist der Tipp für alle Naturliebhaber. Die unter Naturschutz stehende Insel darf pro Tag nur von 200 Menschen besucht werden. Ziel ist es so, die Landschaft hier dauerhaft zu erhalten. Ein Tagesausflug hierher bietet mehrere Möglichkeiten, so kannst Du einen ausgiebigen Spaziergang um die Insel machen, den 120 Meter hohen Montana de la Caldera besteigen und die Aussicht über Lanzarote und Fuerteventura genießen oder in der stillen Bucht des Playa de la Concha schnorcheln, baden und chillen.

 

Mehr erfährst Du hier in unserem Beitrag zur Isla de Lobos

 

Fuerteventura Corralejo

Auf der Insel Lobos


Anzeige


Park Natural de Corralejo - Die Dünen von Corralejo

Direkt vor Corralejo liegen die geschützten Dünen von Corralejo. Auf 27 Quadratkilometern findest Du hier eine beeindruckende Dünenlandschaft, die etwa 10 Kilometer am Atlantik entlang reicht und von dort in das Inselinnere zieht. Entstanden sind die Dünen tatsächlich durch die Ablagerung von Muschelkalk. Die Landschaft bietet verschiedene Möglichkeiten ob nun Spaziergang am Strand, Wanderung durch die Dünen, Surfen, Kiten oder einfach nur Staunen über die Sandberge. Die Dünen von Corralejo solltest Du Dir anschauen. 

 

corralejo fuerteventura

Die Dünen vor Corralejo


Surfen und Kiten im Norden von Fuerteventura

Der Norden von Fuerteventura bietet einige für Surfer interessante Wellen und wird nicht umsonst auch als das Hawaii Europas bezeichnet. Auch wenn mir ein Surflehrer einmal erzählte, das Surfen auf Fuerteventura deutlich schwieriger ist als auf Hawaii.

Für die Kiter findet sich am Flag Beach ein sehr beliebter Spot mit Blick auf die Insel Lobos und Fuerteventura.

Aufgrund der guten Lage im Norden ist Corralejo für viele Surfer Ausgangspunkt ihrer Touren geworden und so ist die Surfkultur hier auch allgegenwärtig und jederzeit spürbar.

 

Unsere ersten Erfahrungen mit dem Surfen haben wir in Corralejo gemacht. Hier findest Du unseren Erfahrungsbericht dazu.

 

corralejo fuerteventura

Surfen lernen in Corralejo


Anzeige


Die Volcanes Bayuyo und der Calderon Hondo - Die Vulkanlandschaft bei Corralejo

Direkt hinter Corralejo erhebt sich eine Vulkanlandschaft, die ganz maßgeblich an der Bildung der Inseln Fuerteventura und Lobos beteiligt war. Heute ist davon eine beeindruckende Landschaft geblieben, die zum Erkunden einlädt, ob nun zu Fuß oder mit dem Fahrrad.

Die Besteigung des über 280 Meter hohen Calderon Hondo bei Lajares und den 270 Meter hohen Bayuyo bieten die besten Ausblicke über den Norden von Fuerteventura.

 

Wenn Du mehr über die Vulkane und die Wanderungen erfahren willst, haben wir hier unseren Beitrag für Dich.

 

corralejo fuerteventura

Die Calderon Hondo


Willst Du noch mehr von Fuerteventura sehen? Hier sind noch ein paar Ideen:



ENDE

Kommentare: 0