Corralejo und seine Strände

Hier findet jeder den Strand, der zu ihm passt

An Stränden mangelt es um Corralejo herum nicht. Du findest hier Strände und kleine Buchten, die nahezu jedes Bedürfnis abdecken können. Ob Du nun einen Strand mit wenig Brandung suchst oder eine ruhige Badebucht, endlose Sandstrände, Du Surfen oder Kiten willst, einfach nur den Wellen zu schauen oder sonnenbaden willst. Bei Corralejo wirst Du fündig.

 

Und wenn das nicht reicht, gibt eine kurze Autofahrt entfernt auch noch Popcornstrände, Steilküsten und Buchten. Allerdings sollte man sich immer die Strömung und Brandung anschauen, denn die meisten Strände sind zum Schwimmen und Baden nicht ganz ungefährlich.

 

corralejo strände

Die Playa Viejo


Inhalt:



1. Die Stadtstrände von Corralejo

Entlang der Promenade gelangst Du vom Hafen aus schnell zu den Stränden in der Stadt. Der erste Strand hier ist der kleine Playa la Clavellina, der auch Playa Corralejo genannt wird. Der kleine Badestrand ist nur ein paar Meter breit und hat durch das Hafenbecken eine ruhige Brandung.

 

Etwas weiter eröffnet sich bald der Blick entlang der kompletten Stadtküste von Corralejo und die Promenade endet direkt am Strand. Die erste kleine Bucht ist durch Felsgestein vom Rest des Strandes abgetrennt. Das Wasser ist wunderbar klar, flach und sehr ruhig. Der Unterschied zwischen Ebbe und Flut ist hier schön zu sehen. Wenn bei Ebbe das Wasser zurückgeht, heizt sich die kleine Bucht bei Sonnenschein auf und Du findest hier einen wunderbaren Ort zum Entspannen.

 

Der große Strand, die Playa de los Verilitos, schließt sich direkt an und hat einen Bereich für Schwimmer und einen für Wassersport (vor allem Windsurfen und SUP). Der Sand ist sehr schön und das Wasser auch sehr ruhig. In Strandnähe finden sich allerdings auch vermehrt Algen.

Läufst Du am Strand weiter, geht es vorbei an Beach Bars mit Livemusik und nach einem weiteren kleinen Strand, geht es über in etwas felsigeres Gelände. In den Vulkangestein findest Du immer wieder kleine Einstiege ins Meer, die sich hier aneinander reihen.

 

Rechter Seite läuft man vorbei an vielen Appartements, die direkten Strandzugang haben und auch vermietet werden. Weiter hinten erreicht man irgendwann die großen Hotelkomplexe, die Privatstrände haben und dann ist man auch schon das Ende der Stadt.

 

Dies ist aber nicht das Ende der Strandidylle, im Grunde geht sie hier erst richtig los.

 

corralejo strände

Die Badestrände entlang der Stadtpromenade von Corralejo


Willst Du noch mehr von Fuerteventura sehen? Hier sind noch ein paar Ideen:



2. Die Strände in den Dünen von Corralejo

Die Strände von Corralejo

Von der Stadtgrenze Corralejo aus, beginnt an der Küste ein 10 Kilometer langer Streifen aus Stränden, der zu den Dünen von Corralejo und dem gleichnamigen Schutzgebiet gehört.

Man kann immer weiter entlang der riesigen Strände spazieren und sich einen geeigneten Platz zum Baden suchen.

 

Etwa 30 bis 40 Minuten nach dem Ende von Corralejo ist man am Playa del Pozo. Hier ist der Spot für die Kite Surfer und Du findest hier auch eine Kite Schule. Für das Baden braucht es gut Abstand zu den Kitern, da die Schnürre der Drachen und die Boards selbst für Schwimmer gefährlich werden können. Deshalb ist es besser sich zum Baden einen anderen Strandabschnitt zu nehmen.

 

corralejo strände

Die Grand Playas de Corralejo

Etwas weiter hinten, kurz vor den großen Riu Hotels, die man schon von weitem sieht, ist der Playa del Viejo. Hier tummeln sich auch immer wieder einige Surfschulen und üben das Wellenreiten. Im Vergleich zu den Stränden in Corralejo ist das Meer hier deutlich unruhiger. Es gibt mehr Wellen und Unterströmung. Die Lifeguards signalisieren hier auch, wenn es zu gefährlich zum Schwimmen ist. Überwacht werden die Strände in der Regel von morgens bis etwa 17 Uhr.

 

corralejo strände

Playa del Viejo


Anzeige


Hinter den Riu Hotels findet man mit dem Grandes Playas de Corralejo einen ruhigeren Strandabschnitt was das Wasser angeht, dafür ist er aber auch gut besucht. Hier sind nur wenige Wassersportler unterwegs und man kann besser Baden gehen. Am besten erreichst Du diesen Strand mit dem Auto oder dem Bus von Corralejo aus. Zu Fuß muss man etwa zwei Stunden von Stadtzentrum in Corralejo laufen.

 

Von den zwei Hotels aus geht es immer noch gut 6 Kilometer weiter und es findet sich ein wundervoller nicht enden wollender Strandstreifen, der auch zum Spazieren einlädt. Je weiter man von den Hotels entfernt ist, desto mehr werden die Nacktbadenden, die sich zwischen den Dünen ihre Plätzchen gesucht haben.

 

Der letzte Strand ist der Alzada Beach, der schon 8 Kilometer von Corralejo entfernt ist. Der Strand, der etwas abschüssig liegt, ist durch seine Wellen beliebt bei Surf Schulen. Zum Baden ist er bei ruhiger See aber auch geeignet. Auch hier ist ein Lifeguard vor Ort.

 

corralejo strände

Alzada Beach


3. Die Strände in der näheren Umgebung von Corralejo

Nur eine knappe halbe Stunde von Corralejo entfernt liegt El Cotillo, von wo aus sich über einige Kilometer die Strände an der Steilküste entlang schlängeln. Um zu Ihnen zu gelangen, musst Du im Süden des Ortes auf die Sandpisten wechseln. Alternativ kannst Du auch eine Wanderung entlang der Steilküste machen.

 

Die Westküste ist das Mekka der Surfer und so findest Du auch an jedem dieser Strände Surfer und Surfschulen. Zum Baden eignen sich die Strände nicht, da die Strömungen hier sehr stark und gefährlich sind. Dafür ist die Kulisse aber umso eindrucksvoller.

 

corralejo strände

El Cotillo


Anzeige


 

Für den Rückweg von Cotillo nach Corralejo kannst Du anstatt der Straße über Lajares auch die Sandpisten im Norden von El Cotillo entlang der Küste nehmen. Der erste Stopp ist dann der Leuchtturm von Cotillo, der Faro de Toston. Hier kann man das Meer bestens beobachten und ihm lauschen, besonders dann, wenn das Meer etwas wilder ist. Außerdem ist es ein toller Spot für den Sonnenuntergang, den man hier über dem Atlantik beobachten kann.

 

Wenn Du vom Leuchtturm weiter entlang der Küste fährst, findest Du noch viele kleine Strände und Küstenabschnitte, die zu einem Stopp einladen. Einer der bekanntesten ist der Popcorn Beach, der zwischen der kleinen Siedlung Majanicho und Corralejo liegt. Alle diese Stellen sind zum Baden überhaupt nicht geeignet, aber das Naturschauspiel lädt immer zum Staunen, Schauen und Lauschen ein.

 

Für die Fahrt von El Cotillo bis nach Corralejo musst Du aber einige Stunden einplanen, da die Sandpiste und die Aussicht Dich nicht schnell vorankommen lassen.

 

corralejo strände

Die Strände in El Cotillo


Dir hat unser Beitrag gefallen und vielleicht sogar weitergeholfen?

Dann unterstütze uns Doch und teile ihn auf Social Media oder schick ihn einer FreundIn.

Gerne kannst Du uns auch eine Kleinigkeit in unsere Kaffeekasse legen. Vielen Dank dafür!



Willst Du noch mehr von Fuerteventura sehen? Hier sind noch ein paar Ideen:



ENDE

Kommentare: 0