Travel Guide Kambodscha

Tagesbudget : 35 Euro / Person

Hauptstadt / Landes - Bevölkerung:

Phnom Phen / ca. 17,3 Millionen

 

Amtssprache:

Khmer

 

Währung:

Kambodschanischer Riel

 

1 Kambodschanischer Riel = 0,00021 Euro

1 Euro = 4790 Kambodschanischer Riel

 

Religion:

Buddhismus

 

Zeitumstellung zu Dtl.:

6h vor Deutschland



Inhalt


1. Klima und Beste Reisezeit für Kambodscha

Klima in Kambodscha:

Die Region hat ein einheitlich tropisch feuchtwarmes Klima. Die Temperatur bleibt das ganze Jahr über relativ konstant und liegt zwischen 26 und 30 Grad Celsius. Es gibt in Kambodscha zwei Jahreszeiten durch Monsun:

  • November bis März: In dieser Zeit ist es etwas kühler, und es herrscht Trockenheit
  • April bis Oktober: Dies ist die Regenzeit, während der es am späten Nachmittag oder Abend regnet.

Beste Reisezeit für Kambodscha:

  • November bis März (Trockenzeit): In dieser Zeit sind die Temperaturen zwar warm, aber eher kühl im Vergleich zur restlichen Zeit des Jahres.
  • Juni bis Oktober (Regenzeit): Während dieser Zeit können Straßen aufgrund des starken Regens unpassierbar werden. Die Luftfeuchtigkeit steigt auf bis zu 90%. Seen und Wasserbecken in der Region Angkor sind vollständig gefüllt, und der Regenwald erstrahlt in sattem Grün.

Klimatabelle für Phnom Penh


2. Wie lange solltest Du für Kambodscha planen – Routenvorschläge

Für deine Reise nach Kambodscha empfehlen wir Dir, mindestens eine Woche, aber nicht mehr als 14 Tage einzuplanen. Die Hauptattraktion ist zweifellos Siem Reap, der Ausgangspunkt für die Erkundung der beeindruckenden Tempelstadt Angkor. Je nach deinem Interesse und der verfügbaren Zeit kannst du zwischen 1, 3 oder 7 Tagestickets für Angkor wählen, um die beeindruckenden Tempelruinen zu erkunden.

 

 

Mögliche Route für 2 Wochen in Kambodscha

Phnom Penh, die Hauptstadt von Kambodscha, verdient mindestens 2-3 volle Tage deiner Zeit. Hier kannst du nicht nur die Stadt erkunden, sondern auch die Museen besuchen, die die traurige Geschichte der Roten Khmer aufarbeiten und dir Zeit zur Verarbeitung lassen.

 

Wenn du noch Lust auf weitere Ziele in Kambodscha hast, bietet sich eine Reise in den Süden nach Sihanoukville an. Von dort aus kannst du auf die Inseln Koh Rong oder Koh Rong Sanloem übersetzen, um einige Tage an den traumhaften Stränden zu entspannen.

 

Weitere interessante Ziele in Kambodscha sind die Pfefferregion Kampot oder die charmante Stadt Battambang.

 

Die Anreise nach Kambodscha ist von verschiedenen Orten aus möglich. Du kannst von Thailand (Bangkok) aus mit dem Bus nach Siem Reap reisen. Alternativ kannst du von Vietnam (Ho Chi Minh City) aus mit dem Bus nach Phnom Penh fahren. Beide Städte verfügen auch über Flughäfen, die über Inlands- und internationale Flüge erreichbar sind.



3. Was kostet Kambodscha?

circa 35 Euro / Tag / Person

 

Das Tagesbudget ergibt es aus den einzelnen Kosten für Unterkunft, Transport, Verpflegung und Sightseeing.

Sonstige Kosten wie Wäsche, Internet oder Gebühren bei Geldabhebung können noch dazu kommen.

Unterkunft

Für ein gutes Doppelzimmer/Bungalow bezahlst Du in Kambodscha je nach Region sehr unterschiedlich. Während Siem Reap und Phnom Penh auf dem Festland sehr preisgünstig sind, sind die Inseln Koh Rong und Koh Rong Sanloem exklusiver und damit kostspieliger.

 

Im Vergleich zu seinen südostasiatischen Nachbarländern ist Kambodscha aber höherpreisig, was auch daran liegt, dass es in Kambodscha praktisch keinen Inlandstourismus gibt und entlang der typische Touristenroute höhere Preise von Touristen verlangt werden können.

 

Wo Hotel Preis in Euro / Nacht
Siem Reap Blossoming Romduol Boutique* 13
Phnom Penh Monsoon Bassac Hotel* 17
Koh Rong Long Beach Resort Koh Rong 46

Essen

Die Verpflegungskosten können stark variieren. Straßenessen und lokale Restaurants sind normalerweise günstig und bieten authentische kambodschanische Gerichte wie das Amok Curry. In gehobenen Restaurants und touristischen Gebieten wie Siem Reap können die Preise höher sein. Du kannst in der Regel günstig essen, wenn du lokale Gerichte wählst aber im Vergleich zu seinen Nachbarländern ist Kambodscha, was Restaurants angeht teurer. Ein gutes Curry bekommst Du ab 6 US-Dollar. 

 

Transport

Die Kosten für Transport hängen von der Entfernung und dem gewählten Verkehrsmittel ab. Busse und Inlandsflüge sind in der Regel erschwinglich, während private Taxis oder Tuk-Tuks in touristischen Gebieten teurer sein können. 

 

Die wichtigsten Flughäfen von Kambodscha sind:

Flughafen Phnom Penh - nationale und internationale Routen

Flughafen Siem-Reap-Tempelanlage Angkor Wat

Flughafen Sihanoukville - nationale Flüge

 

Busangebot:

Es gibt zahlreiche Nachtbusse, Hotelbusse, VIP Vans, große Busse. Die Busse sind recht komfortabel und teilweise Schlafbusse.

 

Fähre:

Die Fähren zwischen den Inseln Koh Rong, Koh Rong Sanloem und Sihanoukville im Süden legen am Serendipity Pier in Sihanoukville ab.

 

Ein paar Streckenbeispiele:

Von Nach Art / Preis Buchen auf
Siem Reap Phnom Penh Bus ab 9 Euro Bookaway.com*
Siem Reap Sihanoukville Bus ab 15 Euro Bookaway.com*
Phnom Penh Ho Chi Minh City Bus ab 23 Euro Bookaway.com*

-> Wir informieren uns gerne über Rome2Rio über die Transportmöglichkeiten im Land. Vorab online buchen machen wir dann immer auf Bookaway* 

Sightseeing

Die Kosten für Sightseeing hängen von den Sehenswürdigkeiten ab, die du besuchen möchtest. Eintrittspreise für wichtige Attraktionen wie die Tempel von Angkor können variieren. Das 1-Tages-Ticket für Angkor kostet derzeit etwa $37, das 3-Tages-Ticket etwa $62, und das 7-Tages-Ticket etwa $72.

 

Insgesamt ist Kambodscha im Vergleich zu einigen anderen südostasiatischen Ländern etwas teurer, insbesondere entlang der typischen Touristenrouten. Dies liegt teilweise daran, dass es in Kambodscha weniger Inlandstourismus gibt, und die höheren Preise von Touristen verlangt werden können. Es ist jedoch immer noch ein erschwingliches Reiseziel, insbesondere wenn du dich für lokale Optionen und Budgetunterkünfte entscheidest.

 

SIM - KARTE

Die drei wichtigsten Mobilfunkanbieter in Kambodscha sind Smart, Metfone und Cellcard. Für den Kauf einer SIM-Karte benötigst Du Deinen Original Reisepass. 

 

Smart:

  • Smart ist einer der größten Mobilfunkanbieter in Kambodscha.
  •  Smart hat eine gute Netzabdeckung in den meisten Städten und touristischen Gebieten des Landes.

Metfone:

  • Metfone hat die größte Netzabdeckung in Kambodscha und ist daher eine gute Wahl, wenn du in entlegeneren Gebieten reist. 

Cellcard:

  • Cellcard ist ein weiterer wichtiger Mobilfunkanbieter in Kambodscha.
  • Die Netzabdeckung von Cellcard ist in den meisten städtischen und touristischen Gebieten gut.

Abhebungen mit Kreditkarte

In Kambodscha zahlt man größere Beträge in US$ und kleinere in der Landeswährung Riel - es lohnt sich also direkt am ATM US$ abzuheben. Das Wechselgeld bekommt man immer in Riel zurück, außer man fragt direkt nach US$. Bei der Abhebung von US$ am Automat haben wir immer 4 US$ Gebühr bezahlt.

Anzeige*


4. Einreisebestimmungen für Kambodscha

Visum

Visa on Arrival: 30 US Dollar bei Einreise,  30 Tage ab Ankunft , Verlängerung einmalig für 30 Tage mgl.

 

E-Visum: Webformular auf  Homepage des Ministry of Foreign Affairsausfüllen und online beantragen, 30 US Dollar + 7 US Dollar Bearbeitungsgebühr, 30 Tage ab Ankunft, 1x verlängerbar, PDF Visum per Mail, 2x ausdrucken, eines für dich, eines für den Grenzbeamten

 

Touristenvisum: direkt bei der Botschaft in Berlin, 30 tage ab Ankunft, einmalig verlängerbar, 30 US Dollar + 10 US Dollar Bearbeitungsgebühr

 

Der Reisepass muss immer noch mindestens 6 Monate gültig sein!

Drohnen Bestimmungen

Es ist eine Drohnenversicherung notwendig aber keine Registrierung oder Vorgaben in Kambodscha für die private Nutzung.

Anzeige*

Impfungen

  • Gelbfieberimpfung wenn man aus einem Gelbfiebergebiet einreist
  • keine Pflichtimpfungen bei der Einreise aus Deutschland
  • empfohlen werden Tetanus, Diphterie, Hepatitis A und Tollwut
  • bei Langzeitaufenthalten außerdem Hepatitis B, Polio und Typhus
  • in ländlichen Regionen von Mai bis Oktober Japanische Enzephalitis
  • Vietnam ist Malarialand
    • Mittleres bis Minimales Risiko in den bewaldeten ländlichen Gebieten
    • Minimales Risiko in der südlichen Mekongregion und Angkor Wat
    • Kein Risiko in Pnomh Penh und der Umgebung von Tonle Sap

In den quirligen Straßen der Hauptstadt


Dir hat unser Beitrag gefallen und vielleicht sogar weitergeholfen?

Dann unterstütze uns Doch und teile ihn auf Social Media oder schick ihn einer FreundIn.



5. Warum nach Kambodscha - Sehenswürdigkeiten in Kambodscha

Angkor Wat

Dieser berühmte Tempelkomplex in Siem Reap ist das Wahrzeichen Kambodschas und eine der größten religiösen Stätten der Welt. Die atemberaubende Architektur und die kunstvollen Reliefs machen Angkor Wat zu einem UNESCO-Weltkulturerbe.

 

Tempel von Ta Prohm

Bekannt als der "Dschungeltempel", ist Ta Prohm für seine von Wurzeln umschlungenen Ruinen berühmt. Dieser Tempel wurde bewusst im ursprünglichen Zustand belassen, um den Besuchern das Gefühl zu geben, in eine vergangene Zeit einzutauchen.

 

Königspalast in Phnom Penh

Der prächtige Königspalast ist die offizielle Residenz des kambodschanischen Königs. Besucher können die beeindruckende Architektur, die kunstvollen Verzierungen und den Silberpagoden-Tempel bewundern.

 


 

Killing Fields von Choeung Ek

Eine bewegende Gedenkstätte nahe Phnom Penh, die an die Opfer des kambodschanischen Völkermords während der Herrschaft der Roten Khmer erinnert. Besucher können hier die Geschichte und die tragischen Ereignisse dieser dunklen Periode erfahren.

 

Tonle Sap See

Als einer der größten Süßwasserseen in Südostasien bietet der Tonle Sap See eine einzigartige natürliche Umgebung. Besucher können schwimmende Dörfer erkunden und das Alltagsleben der Menschen erleben, die auf dem See leben.

 

Kampot

Diese charmante Provinzstadt im Süden Kambodschas liegt am Ufer des Flusses Preaek Tuek Chhu. Kampot ist bekannt für seine französisch-koloniale Architektur, die malerische Umgebung mit Kalksteinbergen und das entspannte Flair. Besucher können die historische Altstadt erkunden, den berühmten Pfeffermarkt besuchen und eine Bootsfahrt auf dem Fluss unternehmen.

 

Battambang

Als zweitgrößte Stadt Kambodschas bietet Battambang eine Mischung aus kolonialer Architektur und traditioneller Khmer-Kultur. Die Stadt ist für ihre historischen Tempel, Kunstgalerien und das einzigartige Bamboo Train bekannt. Besucher können auch das umliegende ländliche Gebiet erkunden, um traditionelle Dörfer und Reisfelder zu entdecken.

 

Koh Rong und Koh Rong Sanloem

Diese beiden Inseln im Golf von Thailand sind beliebte Reiseziele für Strandliebhaber und Ruhesuchende. Koh Rong und Koh Rong Sanloem locken mit ihren unberührten Stränden, klarem türkisfarbenem Wasser und einer entspannten Atmosphäre. Hier kann man schnorcheln, tauchen, am Strand entspannen und den Sonnenuntergang genießen.


Wir hatten bereits das Glück und durften dieses einzigartige Land besuchen.

Hier ein paar unserer Artikel zu Kambodscha.