Unsere neuesten Beiträge

Wir wandern auf den Calderon Hondo

 

Die Tour über den Calderon Hondo und die Volcanes de Bayuyo bieten Dir beeindruckende Ausblicke über den Norden der Insel und ein Panorama, das von Corralejos Dünen bis zu den Strände bei El Cotillo und der Küste von Lanzarote reicht.



Der Etosha Nationalpark in Namibia

 

Wer die Tierwelt von Afrika sehen will, muss in den Etosha Nationalpark. Die über 22 900 Quadratkilometer des Etosha sind die Heimat von Löwen, Elefanten, Nasshörnern, Giraffen, Zebras, Antilopen, Gnus, Vögeln, Leoparden, Hyänen, Affen, Schakalen, Warzenschweinen und noch vielen anderen Tierarten. Wie man hinkommt, wo man übernachten kann und vieles mehr findest Du hier bei uns.



Die Höhlen von Ajuy

 

Es gab eine Zeit in der waren auf Fuerteventura Piraten unterwegs. Bei Ajuy findet man ihr altes Versteck: Die Höhlen von Ajuy. Die Piraten sind inzwischen fort, die bis zu 600 Meter tiefen Höhlen sind aber geblieben. Heute kann man sie über eine leichte Wanderung erreichen und zu Ihnen heruntersteigen. 



Die Playa de la Solapa

 

Solapa bedeutet übersetzt so viel wie „heimlich“ und das ist die Playa de la Solapa auch. Umgeben von hohen Felsen, liegt dieser Strand etwas versteckt an der Westküste Fuerteventuras. Es ist ein recht einsames und lohnenswertes Plätzchen auf der Ferieninsel Fuerteventura, das mit seiner imposanten Kulisse und seiner wilden See sehr beeindrucken kann. 



Gran Tarajal auf Fuerteventura

 

Ein Geheimtipp auf Fuerteventura. Nur wenige verirren sich in das kleine umtriebige Städtchen im Südosten der Osten. Aber dieser Ausflug lohnt sich aus zwei Gründen: dem Faro Entallada, der Leuchtturm auf dem Bergmassiv und Street Art und Tapas an der Strandpromenade in Gran Tarajal. 



Die Dünen von Maspalomas

 

Das sind Sonne, Strand, Meer und 4 Quadratkilometer Sand. Das beliebteste Ausflugsziel ist aber noch viel mehr, nämlich ein Naturschutzgebiet, eine Brackwasserlagune und ein Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Ob nun ein Tag am Strand, ein Aufstieg auf die Dünen, Vogelbeobachtungen oder ein ausgiebiger Spaziergang durch das Schutzgebiet. Die Dünen von Maspalomas bieten ihren Besuchern genügend Möglichkeiten für einen schönen Ausflug an das Meer.



Der Papageientaucher in Island

 

Um Papageientaucher zu beobachten ist Island ein hervorragender Ort. Wenn man am richtigen Ort ist und das Wetter ein bisschen mitspielt hat man hier beste Voraussetzungen die kleinen, süßen Puffins anzutreffen. Wo ihr die besten Chancen für euer Treffen mit den Papageientauchern habt und vieles Wissenswertes über die kleinen putzigen Kerlchen findet ihr hier.



Gletscherlagunen in Island

 

Ein absolutes Must See in Island sind die beeindruckenden Gletscher im Süden des Landes. Hier findet man die beeindruckenden Gletscherlagunen, mit ihren Eisbergen aus abgebrochenen Stücken von Europas größtem Gletscher, dem Vatnajökull. Ein beeindruckendes und fast magisches Zusammenspiel aus Wasser, Eis und Licht.



Wanderung zur Barranco de las Penitas auf Fuerteventura

 

Die beeindruckende Schlucht von Peñitas in Fuerteventura ist ein kleines Juwel unter den Wanderspots der Insel. Es geht durch eine beeindruckende Felsenschlucht an einer kleinen Kapelle vorbei und wer dann noch Lust hat kann sich noch auf die Suche nach dem Arco de las Peñitas machen. Wer eine abwechslungsreiche und wunderschöne Wanderung sucht ist hier genau richtig.



Wanderung zu den Reykjadalur Hot Springs

 

Von Islands Hot Pots oder Hot Springs also den geothermalen Quellen, haben wohl die meisten schon einmal gehört aber gibt es auch einen geothermalen Fluss? Die Antwort lautet: Reykjadalur. Das „Dampfendes Tal“ ist perfekt für ein entspanntes Bad. 



Pakgil - vielleicht der schönste Platz auf Island

 

Nur 15 Kilometer von der Ringstraße im Süden Islands entfernt liegt eine kleine Schlucht die von steilen grünen Bergen umgeben ist. Die Anfahrt ist abenteuerlich aber wer einmal da ist, der wird sich fühlen als wäre er im Land der Elfen zu Besuch. 



Wanderung zum Skalafellsjökull

 

Die Wanderung zum Skalafellsjökull gibt einen wunderbaren Einblick in die Gletscherwelt des Vatnajökull-Nationalparks. Der Rundwanderweg ist landschaftlich wunderschön und noch unberührt von den Touristenmassen auf Island. Hier kann man viele geologische Formationen entdecken und die Natur Island auf sich wirken lassen.



Whale Watching in Husavik

Husavik Whale Watching

 

Husavik war einst der bedeutendste Walfang Hafen im Norden Island. Vor Husavik tummeln sich Buckelwale, Zwergwale, Schweinswale und sogar Blauwale.  Heute bringen die Boote, die einst hinausfuhren, um Wale zu fangen, Touristen in das Fjord, um Wale zu beobachten.

Aber es gibt noch mehr, warum man einmal nach Husavik kommen sollte.



Der Dettifoss und seine Brüder

Dettifoss

 

Die Wasserfälle an dem Fluss Jökulsa a Fjöllum sollte man sich nicht entgehen lassen und unbedingt auf seiner Islandreise besuchen. Der Selfoss, der Dettifoss und der Hafragilfoss bieten ein beeindruckendes Naturschauspiel und sind jeder für sich etwas ganz besonderes.



Die Asbyrgi Schlucht

Asbyrgi Schlucht

 

Die Asbyrgi Schlucht liegt weit im Norden von Island und verzaubert jeden mit seiner wundervollen Natur. Das ist kein Wunder, hat doch der Allvater Odin bei der Schlucht mit Hand angelegt und auch heute sollen hier noch magische Wesen wandeln.



Eine Wanderung zum Vulkan Caldera Blanca

 

Der Krater der Caldera Blanca ist ein alter Vulkankegel und ein Teil der höchsten Vulkankette der Insel. Man kann auf einer Wanderung auf den Kraterrand aufsteigen und genießt nicht nur spektakuläre Blicke in einen Vulkankrater sondern auch grandiose Ausblicke auf den Atlantik und den Timanfaya Nationalpark.



Ein Spaziergang durch den Jardin Botanico Canario

 

Auf Gran Canaria findet man einen der schönsten Botanischen Gärten der Kanaren. Der Jardin Botanico Canario „Viero y Clavijo“ lädt zu einem wundervollen Ausflug in die kanarische Pflanzenwelt ein, denn der Botanische Garten hat sich zu Aufgabe gemacht alle endemischen Pflanzen der Kanarischen Insel zu zeigen und das tut er über mehrere Ebenen auf fast 27 Hektar. Man kann hier also mehr als nur einen kleinen Spaziergang erleben.



Eine Wanderung entlang der Papagayo Strände auf Lanzarote

 

Eine Wanderung entlang der Südküste Lanzarotes bringt Dich von Strand zu Strand. Die Papagayo Strände bestehen insgesamt aus 7 einzelnen Stränden und gelten als die schönsten der ganzen Insel. Wir nehmen Dich hier mit auf eine kleine Wanderung bei der Du nur noch entscheiden musst, welche Strände Du ausgiebig testen willst



Eine Wanderung in unberührter Natur auf der Insel Lobos

 

Die kleine Vulkaninsel Insel Lobos liegt zwischen Fuerteventura und Lanzarote und ist ein Kleinod das zum wandern einlädt. Sie steht unter Naturschutz und lässt einen Natur und Ruhe noch einmal auf eine ganz andere Art spüren. Alles was Du für deinen Ausflug auf diese schöne Insel wissen musst, gibt es hier.



Wir gehen wandern auf dem Pico del Teide

 

Kommt mit uns auf den höchsten Berg Spaniens, den Teide auf der Insel Teneriffa. 

Alles was ihr für Euren Ausflug auf den Teide wissen müsst, findet Ihr hier. Und oben drauf gibt es ganz viele Eindrücke von unserer Wanderung auf dem Teide.



Kann man mit 40 noch Surfen lernen? - Auf jeden Fall kann man das!

 

Kann man sich mit (fast) 40 noch auf ein Surfbrett trauen und Wellenreiten lernen?

Ich erzähle hier von meinen eigenen Erfahrungen damit.

Oben drauf gibt es ein paar Tipps für Dich wie Du an das Thema herangehen kannst



Der Timanfaya Nationalpark auf Lanzarote - Ein Besuch auf dem Mars

 

Kommt mit uns in den Timanfaya Nationalpark auf Lanzarote!

Hier kann man hautnah erleben, wie sich eine Vulkanlandschaft darstellt. Man hat das Gefühl, dass die Vulkane gerade erst ausgebrochen sind. Ein Highlight dieser Insel, was man auf keinen Fall verpassen sollte.



Wir wandern in die Caldera de los Cuervos auf Lanzarote

 

Komm mit uns mit auf diese einfache Wanderung bei der man einen Vulkan auf Lanzarote aus der Nähe bestaunen kann.

Es geht auf einfachen Wegen rund herum um den Los Cuervo und sogar in seinen Krater hinein. Dazu gibt's dann noch fantastische Aussichten in die Vulkanlandschaft der Insel.



Wir wandern zum Roque Nublo auf Gran Canaria

 

Komm mit uns zum Roque Nublo!

Der Wolkenfelsen thront hoch über Gran Canaria und ist auch Wahrzeichen der Insel.

Auf einer einfachen Wanderung kann man zu ihm hinauf steigen.

Hier findest Du alles Wissenswerte zur Wanderung und ein paar hilfreiche Tipps für Deinen eigenen Ausflug.



Komm mit uns auf einen Roadtrip auf Fuerteventuras Jandia Halbinsel

 

Darf es eine kleine Tagestour auf der Südspitze der

Insel Fuerteventura sein?

Neben schönen Stränden gibt es einen Leuchtturm, einen grandiosen Aussichtspunkt und zum Abschluss des Tages einen fantastischen Sonnenuntergang.

Hier findest Du es einen Vorschlag für einen Roadtrip Tag.



Die 10 schönsten Orte auf Gran Canaria

 

Man sagt Gran Canaria vereint kleine Mikrokontinente in sich.

Vom Atlantischen Ozean über das Dünenmeer im Süden, die Berge in der Inselmitte, die vulkanische Vergangenheit und die kleinen malerische Städtchen an der Küste findet jeder etwas, das ihn fasziniert.

Und hier ist unsere Zusammenstellung der 10 schönsten Orte auf Gran Canaria für Dich.