Die Stadt Antigua in Guatemala

Das Zentrum der kolonialen Zeit in Zentralamerika

Antigua ist das touristische Zentrum in Guatemala und ein Muss für jeden, der das Land Guatemala besucht. Geprägt ist die Stadt von seiner kolonialen Geschichte und begeistert mit schmalen Gassen, hervorragenden Restaurants, Cafés und dem umtriebigen Leben einer zentralamerikanischen Stadt. Hinzu kommt die atemberaubende Kulisse zwischen den Vulkanen Aqua, Fuego und Acetenango, deren Besteigung für viele Besucher auch der Hauptgrund ist Antigua zu besuchen.

 

Vulkan Pacaya Guatemala

Die bunten Gassen von Antigua


Inhalt:


1. Die Stadt Antigua

Antigua liegt in Guatemala und ist besonders für die koloniale Architektur und die aktiven Vulkane, die um die Stadt herum liegen, bekannt. 

 

Antigua liegt etwa 25 Kilometer südwestlich von der heutigen Hauptstadt Guatemala-City entfernt. Sie ist in einer Art Kessel von Bergen und Vulkanen umgeben, von denen mehrere aktiv sind, wie der Volcán de Agua, der Volcán de Fuego und der Volcán Acatenango.

 

Antigua in Guatemala

Die kleinen charmanten Gassen von Antigua

Die Geschichte von Antigua

Antigua wurde im 16. Jahrhundert von den spanischen Eroberern gegründet und war ein wichtiger Knotenpunkt in der kolonialen Handelsroute zwischen Mexiko und Peru. Die Stadt war einst die Hauptstadt von Guatemala und zwischenzeitlich des kompletten Verwaltungsgebiet der zentralamerikanischen Kolonien von Spanien. Gerade dadurch wurde Antigua neben dem Handelszentrum auch zu einem Zentrum des kulturellen und religiösen Lebens. Viele der Gebäude in der Stadt wurden im neobarocken Stil erbaut und tragen noch heute gut sichtbar die Spuren dieser Vergangenheit.

 

In den Jahren 1773 und 1774 wurde Antigua von einer Reihe von Erdbeben heimgesucht, die die Stadt schwer beschädigten. Die Regierung entschied sich daraufhin, die Hauptstadt nach Guatemala-Stadt zu verlegen, und Antigua wurde aufgegeben. Die Ruinen der Stadt blieben dann fast ein Jahrhundert lang unbewohnt und damit auch unberührt. Erst im 19 Jahrhundert wurde die Stadt wieder besiedelt, anfangs kamen vor allem arme Menschen in die Stadt, wodurch die ursprüngliche Architektur fortbestand und so gut wie keine neuen Gebäude entstanden. Erst in den 1960er Jahren begannen die Restaurierungsarbeiten.


Du willst mehr von Guatemala sehen? Dann haben wir hier ein paar Ideen

Pacaya Vulkan
Acatenango Guatemala


Antigua gehört zum UNESCO Weltkulturerbe

Heute ist Antigua eine der am besten erhaltenen kolonialen Städte in Lateinamerika und wurde deshalb 1979 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Die Stadt ist voll von charmanten Gebäuden im spanischen Kolonialstil, malerischen Plätzen und engen Gassen, die alle zum Bummeln und Erkunden einladen.

 

Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Antigua gehören die Ruinen der Kathedrale von Antigua, die nach einem Erdbeben im Jahr 1773 teilweise zerstört wurden, sowie die Iglesia de La Merced, eine der schönsten Kirchen in Antigua mit einer Fassade aus weißem Stuck.

 

Iglesia de La Merced


Anzeige*

Die besten Unterkünfte in Guatemala

 

Amigos* in San Pedro La Laguna am Atitlan See

Hospedaje El Viajero Antigua* in Antigua

Hostal Inn* in Flores 

Tikal Jungle Lodge Hostel  im Tikal Nationalpark

 

 



2. Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten in Antigua

Antigua ist bekannt für ihre koloniale Architektur, charmanten Straßen, schönen Plätze und beeindruckenden Kirchen. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten, die Du am besten zunächst im Rahmen einer Free Walking Tour erkundest. Dann erfährst Du gleich noch viel über ihre Geschichte.

Eine Free Walking Tour in Antigua

Wir empfehlen eine Free Walking Tour über Gurwalk.com zu buchen.

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass diese privater sind und sich mehr wie ein Spaziergang durch die Stadt mit Freunden anfühlen. Die Walking Touren sind hervorragend, um eine Stadt erst einmal kennenzulernen, denn neben den wichtigsten Sehenswürdigkeiten, erfährt man etwas über die Geschichte, hört immer auch ein paar skurrile Anekdoten und erfährt ganz nebenbei noch wo es gutes Essen gibt.

Der Parque Central

Der zentrale Platz von Antigua ist ein wichtiger Treffpunkt und ein beliebter Ort zum Entspannen. Er ist von alten Gebäuden, Kirchen, Restaurants und Cafés umgeben und ist ein guter Anlaufpunkt, um die Stadt etwas mehr kennenzulernen.

 

Antigua in Guatemala

Der Parque Central


Anzeige*


Die Kathedrale von Antigua

Die Kathedrale ist eines der Wahrzeichen der Stadt und eine der schönsten Kirchen in Guatemala. Sie wurde im 16. Jahrhundert erbaut und überstand mehrere Erdbeben, bevor sie im 18. Jahrhundert endgültig zerstört wurde. Heute sind nur noch Ruinen übrig, aber sie bieten dennoch einen Einblick in die Geschichte und Architektur der Stadt.

Convento de las Capuchinas

Das Kloster der Kapuzinerinnen ist ein gut erhaltenes Beispiel für neobarocke Architektur in Antigua. Es wurde im 18. Jahrhundert erbaut und beherbergt heute ein Museum, das Einblick in das Leben der Nonnen gibt.

Arco de Santa Catalina

Der Bogen von Santa Catalina ist eines der Wahrzeichen der Stadt Antigua und zusammen mit dem Vulkan Aqua, das beliebteste Fotomotiv der Stadt. Der Bogen wurde im 17. Jahrhundert erbaut und diente ursprünglich als Verbindung zwischen dem Kloster und der Schule der Karmelitinnen.

Das ChocoMuseo

Das ChocoMuseo ist ein Schokoladenmuseum, das die Geschichte und Herstellung von Schokolade in Guatemala zeigt. Besucher können an Workshops teilnehmen, selbst Schokolade herstellen oder die hervorragenden Hauskreationen probieren.

Cerro de la Cruz

Der Hügel von Cerro de la Cruz bietet einen spektakulären Blick auf die Stadt und die umliegenden Vulkane. Es ist ein beliebter Ort, um den Sonnenuntergang zu beobachten oder ein Picknick zu machen.

 

Antigua in Guatemala

Blick vom Aussichtspunkt auf die Stadt Antigua

Das Museo del Jade in Antigua

Das Jade Museum bietet eine großartige Möglichkeit, mehr über die präkolumbianische Geschichte Guatemalas zu erfahren. Hier finden Sie eine erstaunliche Sammlung von Jade-Objekten und Artefakten aus der Maya-Zeit.


3. Ausflüge und Touren ab Antigua

Der Tagesausflug zum Vulkan Pacaya

Der Vulkan Pacaya ist einer der aktivsten Vulkane in Guatemala. Er ist etwa 2.500 Meter hoch und bekannt für seine ständige Aktivität und regelmäßigen Ausbrüche, bei denen Asche, Gase und Lava freigesetzt werden. Der letzte größere Ausbruch fand im Jahr 2014 statt.

 

Wenn man den Berg hinaufsteigt, kann man spüren, wie die Natur um einen herum lebt und pulsiert. Der Blick auf die umliegende Landschaft aus alten Lavaflüssen und die majestätischen Vulkane in der Ferne ist atemberaubend und lässt einen tief in die Schönheit und Kraft der Natur eintauchen.

 

Oben angekommen, wird man mit einem unglaublichen Anblick belohnt, wenn man die Aktivität des Vulkans aus nächster Nähe beobachten kann. Du kannst hier spüren, wie die Hitze und Energie des Vulkans die Umgebung erfüllt.

 

Alle Infos für die Tour zum Vulkan Papaya findest Du hier in einem extra Artikel.

 

Antigua in Guatemala

Tour zum Vulkan Pacaya

Der Vulkan AcAtenango

Der Vulkan Acatenango ist der bekannteste Vulkan in Guatemala und ein beliebtes Reiseziel für Wanderer und Abenteurer. Mit einer Höhe von 3.976 Metern ist er der dritthöchste Vulkan in Guatemala und bietet spektakuläre Ausblicke auf die umliegende Landschaft und vor allem auf seinen Nachbarn, den sehr aktiven Vulkan Fuego.

 

Der Aufstieg zum Gipfel des Acatenango ist eine anspruchsvolle, aber auch sehr lohnenswerte Wanderung, die in der Regel über zwei Tage dauert. Die Wanderung führt Dich durch dichte Wälder und über steile Hänge. Unterwegs kannst Du eine Vielzahl von Tier- und Pflanzenarten sehen, darunter auch einige endemische Arten, die nur in Guatemala vorkommen.

 

Oben angekommen, bietet sich Dir immer wieder ein atemberaubender Blick auf den benachbarten Vulkan Fuego, der regelmäßig ausbricht und nachts glühendes Lavagestein in die Luft wirft. Der Anblick von Fuegos Aktivität in der Nacht ist ein unvergessliches Erlebnis, das Du nicht verpassen solltest.

 

Alle Infos für die Tour zum Vulkan Acatenango findest Du hier in einem extra Artikel.

 

Antigua in Guatemala

Die Feuershow des Vulkan Fuego

Der Vulkan Fuego ist einer der aktivsten Vulkane in Guatemala. Mit einer Höhe von 3.763 Metern ist er der fünfthöchste Vulkan in Guatemala und einer der bekanntesten in der Region.

 

Der Vulkan Fuego ist ständig aktiv und bricht etwa alle 30 Minuten aus, wobei er Asche, Gase und glühendes Lavagestein spuckt. Die Ausbrüche können spektakulär sein und nachts den Himmel orange und rot färben.

 

Obwohl der Vulkan Fuego eine potenzielle Gefahr darstellt, ist er ein beliebtes Reiseziel für Touristen und Einheimische. Es gibt mehrere Wanderwege, die zum Gipfel führen, von wo aus man einen spektakulären Blick auf die umliegende Landschaft, Antigua und die Aktivität des Vulkans hat.

 

Im Rahmen einer geführten Wanderung kann man den Nachbarvulkan Acatenango erklimmen, von dem aus Du eine fantastische Sicht auf den Fuego hast. Es ist auch möglich noch ein wenig näher zu wandern und den Fuego selbst auf der sogenannten Ridge, etwa 600 Meter vom Schlot entfernt zu erklimmen.

 

Die beste Möglichkeit den Fuego zu sehen, ist bei einer Wanderung auf den Acatenango. Hier gibt es alle Infos zu den Touren.

 

Antigua in Guatemala

Hobbitenango

Hobbitenango ist ein einzigartiger Touristenort in Guatemala, der in der Nähe von Antigua liegt und seinen Namen der fiktiven Welt von J.R.R. Tolkiens "Herr der Ringe" verdankt. Der Ort ist bekannt für seine hobbitähnlichen Bauten, die in den Hügel liegen und eine einzigartige Atmosphäre schaffen.


Anzeige*



4. Restaurant & Café Empfehlungen für Antigua

Antigua ist das beliebteste Touristenziel in Guatemala und grade auch viele US-Amerikaner sind hierher ausgewandert. Das Preisniveau der Stadt ist dadurch mit dem in Europa oder der USA vergleichbar.

 

Während man auf dem Markt noch recht günstig einkaufen kann und auch der öffentliche Verkehr kaum etwas kostet, musst du für Restaurants, Cafés und Unterkünfte schon ein wenig tiefer in die Tasche greifen.

 

Und trotzdem solltest Du es Dir nicht nehmen lassen, dich durch diese Stadt zu schlemmen. Es gibt in Antigua so viele großartige Cafés und Restaurants, dass die Wahl manchmal schwerfällt.

 

Ein paar unserer Favoriten haben wir Dir hier aufgelistet:

Fernandos Kaffee in Antigua

Laut eigener Aussage ist Fernando's Kaffee der richtige Ort, um die besten "Drogen" der Erde zu finden, die NICHT illegal sind: Kaffee und Schokolade.

 

Fernandos Kafffee ist mehr als nur ein Café. Du kannst hier alles vom Frühstück, frisch gepressten Gemüsesaft, Mittagessen bis hin zu Desserts bestellen.

 

Der Schokoladentee ist unglaublich gut und wir haben uns direkt ein Tütchen im angeschlossenen Shop mitgenommen.

 

https://www.fernandoskaffee.com

 

Wo: 7a Avenida Norte, Antigua

Wann: täglich 07:00 bis 18:00 Uhr

 

Rincón antigüeño

Dieses kleine guatemaltekische Restaurant hat uns unser Guide von der Free Walking Tour empfohlen. Hier bekommst Du richtig einheimische Küche zu günstigen Preisen. Es versteht aber auch kaum einer englisch in dem Laden, aber auch mit Händen und Füßen funktioniert und Du bekommst etwas sehr Leckeres mit ganz frischen Tortillas auf den Tisch.

 

Wo: H749+659, 3a Avenida Sur, Antigua 

Wann: Täglich 08:00 bis 16:00 Uhr

 

Union Cafe

Das Union Café ist ein genialer Ort für ein Frühstück oder Mittagessen. Es gibt so viel Auswahl und alles ist richtig lecker. Von Smoothies über heiße Getränke, Pancakes, Früchte, Brot und vieles mehr… 

 

Wo: 6 Calle Oriente, Antigua 

Wann: täglich 07:30 bis 18:00 Uhr

 


Anzeige*

Wir nutzen auf Reisen die DKB Debitkarte und konnten so überall auf der Welt problemlos Geld abheben. Wo das auch in Guatemala kostenlos funktioniert findest Du in unserem Artikel: Kreditkarte auf Reisen.


Cactus Taco Shop

Die Besten Tacos in Antigua und vielleicht auch in ganz Zentralamerika gibt es im Cactus Taco Shop.

 

Wo: 6a Calle Poniente, Antigua

Wann: täglich 12:00 bis 22:00 Uhr

 

La Panaderia Francesa

Wer Lust auf frisches Brot und Baguettes hat oder einfach nur leckere Törtchen essen mag, der ist hier genau richtig. Vorne im Laden gibt es eine Bäckerei und hinten im Innenhof kann man sich auch gemütlich hinsetzen und sein Stück Kuchen vor Ort genießen. Auch herzhafte Speisen werden dort serviert.

 

Wo: 6a Avenida Norte 14d, Antigua

Das Samsara in Antigua

Vegetarische Küche, von Falafel und Bohnen bis hin zu Pfannkuchen und indischen Gewürzen oder Babah Ganoush gibt es hier alles. Das Essen ist unheimlich lecker und alles ist frisch zubereitet.

 

Mehr als die Hälfte der Speisekarte ist vegan. 

 

Wo: 6a Calle Poniente 33, Antigua

Wann: 

Dienstag bis Sonntag 08:00 bis 22:00 Uhr

Montag 08:00 bis 20:30 Uhr

 


5. Wie kommst Du nach Antigua

Antigua liegt etwa eine Stunde Fahrt von der Hauptstadt Guatemala City und dem internationalen Flughafen entfernt.

 

Mit dem Taxi oder UBER kommst Du für etwa 25 bis 30 US-Dollar vom Flughafen in die Stadt Antigua.

 

Im Zentrum von Antigua brauchst Du kein Auto oder Taxi, denn alles ist fußläufig erreichbar. Die Ziele, die außerhalb der Stadt liegen, kannst Du mit dem Chicken Bus, UBER oder einer geführten Tour erreichen.


Dir hat unser Beitrag gefallen und vielleicht sogar weitergeholfen?

Dann unterstütze uns Doch und teile ihn auf Social Media oder schick ihn einer FreundIn.

Gerne kannst Du uns auch eine Kleinigkeit in unsere Kaffeekasse legen. Vielen Dank dafür!



Kommentare: 0