Der Pastoruri Gletscher in Peru

Ein Ausflug auf 5000 Höhenmetern im Huascaran Nationalpark

Du willst auf 5000 Höhenmetern einmal staunend vor einem Gletscher stehen? Dann ist der Pastoruri Gletscher im Huascaran Nationalpark genau das Richtige für Dich. Das beste daran ist, dass Du für dieses einzigartige Erlebnis nicht einmal eine stundenlange Wanderung mit aberwitzigen Steigungen auf Dich nehmen musst! Somit ist der Ausflug zum Pastoruri Gletscher der perfekte Einstieg in die Bergwelt der Anden.

 

Pastoruri in Peru

Blick zum Pastoruri Gletscher


Inhalt:



1. Der Pastoruri Gletscher in Peru

Etwa 350 Kilometer nördlich von Perus Hauptstadt Lima entfernt findet sich die Cordillera Blanca. Dieses Bergmassiv gehört zu den höchsten der Welt und beherbergt die höchsten Berge in Peru. Ein klassisches Ausflugsziel hier ist der Pastoruri Gletscher, der auf über 5000 Höhenmetern liegt.

 

Der Pastoruri Gletscher bedeckt den gleichnamigen Berg und hat eine Größe von etwa 8 Quadratkilometer. Der höchste Punkt liegt bei etwa 5250 Metern.

 

Pastoruri in Peru

Der Pastoruri Gletscher


Du willst mehr von Peru sehen? Dann haben wir hier ein paar Ideen

laguna 69 in peru
Huachachina in Peru


2. Der Ausflug zum Pastoruri Gletscher

Der Pastoruri Gletscher liegt im Huascaran Nationalpark und kann relativ einfach erreicht werden. Ab dem Parkplatz im Nationalpark läufst Du lediglich 1,5 Kilometer und musst knapp 200 Höhenmeter aufsteigen. Damit ist die Wanderung aber immer noch nicht anspruchslos, denn die Höhe über 4800 Metern ist die eigentliche Herausforderung. Bevor Du diesen Ausflug machst, solltest Du Dich akklimatisieren und deinen Körper an das geringere Sauerstoffangebot gewöhnen.

 

Pastoruri in Peru

Gut ausgebauter Weg vom Parkplatz bis zum Gletscherrand


3. Wie komme ich zum Pastoruri Gletscher

Besuchen kann man den Gletscher leider nur im Rahmen einer geführten Tagestour, die in den Huascaran Nationalpark geht. Die Kosten hierfür liegen bei etwa 50 Soles (13 €), hinzu kommt der Eintritt in den Huascaran Nationalpark (zwischen 30 und 150 Soles je nach Dauer der Gültigkeit)

Die Tour zum Pastoruri

 

Die Touren beginnen in der Regel zwischen 8 und 9 Uhr. Inbegriffen ist ein kurzer Frühstücks- und ein längerer Lunch Stopp. Die Mahlzeiten sind allerdings nicht inklusive und im Vergleich zu den Preisen in Huaraz teurer, deshalb würden wir empfehlen eine Brotzeit mitzunehmen.

 

Die Anfahrt zum Pastoruri Gletscher dauert etwa 3 Stunden. Nach etwa 2,5 Stunden stoppt man am ersten Ziel. Ein Schlammtopf brodelt hier fleißig vor sich hin und zeigt an, dass die Gegend vulkanisch aktiv ist. Der Schlammtopf selber ist nicht besonders eindrucksvoll, aber die Landschaft drum herum ist beeindruckend schön und lohnt das eine oder andere Foto.

Die Riesenbromelie Pura Raimondi

Danach geht es weiter in den Nationalparks, wo man die vom Aussterben bedrohte Riesenbromelie Pura Raimondii findet. Diese Bromelien Art ist gigantisch und gilt als größter Vertreter ihrer Art. Sie wächst in Höhenlagen zwischen 3500 und 4500 Höhenmetern und wird bis zu 8 Metern hoch. Die kugelige Blattrosette hat einen Durchmesser von bis zu 3 Metern und ihr Blütenstand erreicht eine Höhe bis zu 5 Metern. Der Huascaran Nationalpark ist einer der wenigen Orte, an denen Du diese Pflanze noch antreffen kannst.

 

Pastoruri in Peru

Das ist nur der untere Teil der Riesenbromelie


Anzeige


Die kleine Wanderung zum Pastoruri Gletscher

Danach geht es nochmals fast 1000 Höhenmeter hoch, bis man am Parkplatz des Pastoruri Gletschers ankommt. Die Wanderung beginnt auf etwa 4800 Höhenmeter und ist nicht besonders lang. Nach etwa 200 Höhenmeter und 1,5 Kilometern Wegstrecke steht man vor dem Gletscher.

 

 

Die Höhe macht das Ganze aber durchaus anstrengend und man muss langsam machen, viel trinken und auf seinen Körper hören. Nach etwa 40 Minuten erreicht man den Gletscher und steht an der kleinen Gletscherlagune auf 5000 Metern. Der höchste Punkt des Gletschers liegt auf 5250 Meter.


4. Daten und Fakten zum Ausflug zum Pastoruri Gletscher

Anfahrt: nur mit einer gebuchten Tour möglich

Kosten: 50 Soles / Person für die Tour + Eintritt Nationalpark Huascaran

Strecke zu gehen: 3 Kilometer

 

Höhenmeter: Start 4800m – Ziel 5000m


Dir hat unser Beitrag gefallen und vielleicht sogar weitergeholfen?

Dann unterstütze uns Doch und teile ihn auf Social Media oder schick ihn einer FreundIn.

Gerne kannst Du uns auch eine Kleinigkeit in unsere Kaffeekasse legen. Vielen Dank dafür!



ENDE

Kommentare: 0